Category Archive Uncategorized

Die Elternselbsthilfe trifft sich wieder in ihrem Gruppenraum

8. April 2022 Kommentare deaktiviert für Die Elternselbsthilfe trifft sich wieder in ihrem Gruppenraum By admin

Nach der seit dem 3. April 2022 in Baden-Württemberg geltenden Corona-Verordnung können wir uns wieder ohne ständiges Tragen einer Maske in unserem Gruppenraum treffen. Daher werden wir unsere Präsenztreffen ab dem 13. April 2022 wieder aufnehmen. Wir halten uns jedoch an die Empfehlungen der Landesregierung den Mindestabstand einzuhalten, die Hygieneregeln zu beachten und den Raum zu lüften.

Neben den Empfehlungen der Landesregierung müssen wir uns an das Hygienekonzept des Hardtwaldzentrums halten!

Insbesondere müssen wir einen Mindestabstand von 1,50 m auf den Fluren und in den Treppenhäusern einhalten!

Wo dies nicht möglich ist, gilt die Maskenpflicht!

Der Aufzug kann nur mit einer FFP2-Maske bzw. OP-Maske oder einzeln betreten werden!

Daher tragen wir grundsätzlich im Gebäude bis zum Erreichen des Sitzplatzes Maske!

Im unserem Gruppenraum können wir dann den geforderten Mindestabstand in jeden Fall einhalten.

Wenn Sie akute Symptome einer Corona-Infektion aufweisen, dürfen Sie die Einrichtung nicht betreten!

Bitte waschen und/oder desinfizieren Sie sich vor dem Betreten der Räume die Hände. Handdesinfektionsmittel finden Sie im Eingangsbereich des Hardtwaldzentrums, in der Behindertentoilette im UG und in den Toiletten im 3. OG!

Trotz dieser Einschränkungen freuen wir uns auf die Präsenztreffen mit Ihnen in unserem Gruppenraum.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Bis dahin, bleibt alle gesund

Das Leitungsteam

Die Elternselbsthilfe trifft sich coronabedingt Online im Internet

6. Februar 2022 Kommentare deaktiviert für Die Elternselbsthilfe trifft sich coronabedingt Online im Internet By admin

Nach der seit dem 28.01.2022 geltenden Corona-Verordnung Baden-Württemberg ist für Personen über 18 Jahre das ständige Tragen einer FFP2 oder vergleichbaren Maske im Innenbereich vorgeschrieben. Eine generelle Ausnahme von der Maskenpflicht für Teilnehmende an Selbsthilfegruppen gibt es nicht!

Aus diesem Grund haben wir uns zunächst ab dem 9. Februar 2022 für Online-Treffen/Gespräche im Internet entschieden! Wir treffen uns dann bis auf weiteres wieder regelmäßig jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr im Internet.

Falls Sie an unseren Online-Treffen/Gesprächen teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte kurz bei uns, dann teilen wir Ihnen die Zugangsdaten per Mail mit.

Trotz dieser Einschränkungen freuen wir uns auf ein Treffen mit Ihnen im Internet! Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Bis dahin, bleibt alle gesund

Das Leitungsteam

Selbsthilfegruppentreffen nach der 2G-Plus-Regel

13. Januar 2022 Kommentare deaktiviert für Selbsthilfegruppentreffen nach der 2G-Plus-Regel By admin

Aufgrund der stark steigenden Corona-Neuinfektionen finden die Treffen unserer Selbsthilfegruppe ab sofort nach der 2G-Plus-Regel statt, d.h. es können nur vollständig geimpfte oder genesene Personen teilnehmen, die zusätzlich das negative Ergebnis eines Antigen-Schnelltests oder eines PCR-Tests vorlegen können. Für Personen mit Auffrischimpfung (Booster-Impfung) entfällt die zusätzliche Testpflicht bei 2G-Plus.

Wir halten uns auch weiter an die AHA+L+A-Regel (Abstand halten, Hygiene beachten, FFP2-Maske tragen + Lüften + Corona-Warn-App nutzen)!

Wir müssen bis zum Erreichen des Sitzplatzes bzw. bei Bewegungen im Raum Maske tragen. Die Maske kann jedoch abgenommen werden, wenn wir Abstand halten (1,5 m), regelmäßig lüften und die Hygieneregeln beachten!

Diese Ausnahmeregelungen gelten nur dann, wenn diese Personen keine akuten Symptome einer Corona-Infektion zeigen!

Ausführliche Informationen finden Sie auch unter dem folgenden Link der SEKIS (Selbsthilfekontaktstelle in Baden-Württemberg): https://www.sekis-bw.de/aktuelles-2/

Trotz dieser Einschränkungen freuen wir uns auf ein Treffen mit Ihnen in unserem Gruppenraum! Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Bis dahin, bleibt alle gesund

Das Leitungsteam

Die Elternselbsthilfe macht Weihnachtspause

12. Dezember 2021 Kommentare deaktiviert für Die Elternselbsthilfe macht Weihnachtspause By admin

Die Elternselbsthilfe Karlsruhe traf sich am 8. Dezember 2021 zum letzen Mal in diesem Jahr zum Erfahrungsaustausch und zur Aussprache mit anderen betroffenen Eltern und Angehörigen, deren Kinder suchtgefährdet sind oder stoffgebundene Abhängigkeiten entwickelt haben.

Wir treffen uns im neuen Jahr wieder jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr in unserem Gruppenraum im Hardtwaldzentrum, d.h. das erste Treffen 2022 findet am 12. Januar 2022 um 19:00 Uhr statt!

Die Treffen finden derzeit nach der 2G-Regel statt, d.h. es dürfen nur Personen teilnehmen, die vollständig geimpft oder genesen sind! Ein negativer Corona-Test reicht nicht aus!

Wir müssen bis zum Erreichen des Sitzplatzes bzw. bei Bewegungen im Raum Maske tragen. Die Maske kann jedoch abgenommen werden, wenn wir Abstand halten (1,5 m), regelmäßig lüften und die Hygieneregeln beachten!

Diese Ausnahmeregelungen gelten nur dann, wenn diese Personen keine akuten Symptome einer Corona-Infektion zeigen!

Ausführliche Informationen finden Sie auch unter dem folgenden Link der SEKIS (Selbsthilfekontaktstelle in Baden-Württemberg): https://www.sekis-bw.de/aktuelles-2/

Trotz dieser Einschränkungen freuen wir uns auf ein Treffen mit Ihnen in unserem Gruppenraum! Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Bis dahin, bleibt alle gesund

Das Leitungsteam


Selbsthilfegruppentreffen wieder erlaubt!

6. Dezember 2021 Kommentare deaktiviert für Selbsthilfegruppentreffen wieder erlaubt! By admin

Wir können uns wieder jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr in unserem Gruppenraum bei den Paritätischen Sozialdiensten im Hardtwaldzentrum, Kanalweg 40/42, 76149 Karlsruhe, treffen. Wir müssen bis zum Erreichen des Sitzplatzes bzw. bei Bewegungen im Raum Maske tragen. Die Maske kann jedoch abgenommen werden, wenn wir Abstand halten (1,5 m), regelmäßig lüften und die Hygieneregeln beachten!

Die Treffen finden nach der 2G-Regel statt, d.h. es dürfen nur Personen teilnehmen, die vollständig geimpft oder genesen sind! Ein negativer Corona-Test reicht nicht aus!

Diese Ausnahmeregelungen gelten nur dann, wenn diese Personen keine akuten Symptome einer Corona-Infektion zeigen!

Ausführliche Informationen finden Sie auch unter dem folgenden Link der SEKIS (Selbsthilfekontaktstelle in Baden-Württemberg): https://www.sekis-bw.de/aktuelles-2/

Trotz dieser Einschränkungen freuen wir uns auf ein Treffen mit Ihnen in unserem Gruppenraum! Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Bis dahin, bleibt alle gesund

Das Leitungsteam

Selbsthilfegruppentreffen bis auf weiteres ausgesetzt

24. Januar 2021 Kommentare deaktiviert für Selbsthilfegruppentreffen bis auf weiteres ausgesetzt By admin

Aufgrund der unklaren Entwicklung der Corona-Pandemie bleiben unsere Gruppentreffen bis auf weiteres ausgesetzt!

Selbstverständlich sind wir weiterhin telefonisch und per E-Mail erreichbar!

Sobald sich die Lage wieder etwas entspannt hat, werden wir unsere Präsenztreffen in den Räumen der Paritätischen Sozialdienste gGmbH wieder aufnehmen.

Über die aktuelle Entwicklung halten wir Sie hier auf dem Laufenden.

Bis dahin, bleiben Sie gesund!

Das Leitungsteam

Selbsthilfegruppentreffen vorübergehend ausgesetzt

1. Januar 2021 Kommentare deaktiviert für Selbsthilfegruppentreffen vorübergehend ausgesetzt By admin

Aufgrund der nach wie vor angespannten Corona-Krise und der bestehenden Ausgangsbeschränkungen haben wir uns entschlossen der Empfehlung der Baden-Württembergischen Landesvereinigung der Elternselbsthilfe zu folgen und unsere Gruppentreffen zumindest im Januar 2021 auszusetzen, d.h. die geplanten Treffen am 13. und 27. Januar 2021 finden nicht statt!

Selbstverständlich sind wir telefonisch und per E-Mail erreichbar!
Sollte sich die Lage Ende Januar wieder etwas entspannt haben, werden wir unsere Treffen voraussichtlich ab Februar 2021 wieder aufnehmen.

Einen guten Start ins neue Jahr.

Das Leitungsteam

Erstes Tagesseminar der Elternselbsthilfe Karlsruhe

12. Dezember 2020 Kommentare deaktiviert für Erstes Tagesseminar der Elternselbsthilfe Karlsruhe By admin

Am 10. Oktober 2020 konnten wir wie geplant unser erstes eigenes Tagesseminar zusammen mit der Elternselbsthilfe Heilbronn in den Räumen der Paritätischen Sozialdienste gGmbH veranstalten.

Da wir die Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln problemlos ermöglichen konnten, war dies trotz der bestehenden Corona-Beschränkungen möglich.

Referentin des Seminars war Frau Isabel Fröhlich-Rudner aus Karlsruhe.

Das Thema lautete: „Wie hängt mein Leben mit deinem zusammen!?“ Folgende Fragen standen dabei im Fokus: Haben Töchter und Söhne ein von ihren Eltern (un)abhängiges Leben? Haben wir Eltern ein (un)abhängiges Leben von unseren Töchtern und/oder Söhnen? Wie geht es mir, wenn es meiner Tochter/meinem Sohn gut oder nicht gut geht? Welche Zusammenhänge kann ich hierbei erkennen?

Mit verschiedenen Übungen konnten wir uns selbst und unserer eigenen Geschichte auf die Spur kommen und entwickelten neue Ideen, wie wir mit solchen Situationen umgehen können und wie wir uns selbst dabei wertschätzend unterstützen können.

Mit Humor, Leichtigkeit und verschiedenen kreativen Übungen sollte dieser Tag ein weiterer Schritt darstellen auf dem Weg zur Entwicklung einer versöhnlicheren und vertrauensvollen Autonomie.

Insgesamt nahmen 20 Teilnehmer*innen aus beiden Selbsthilfegruppen teil.

Das Leitungsteam 

Selbsthilfegruppentreffen wieder erlaubt!

24. Mai 2020 Kommentare deaktiviert für Selbsthilfegruppentreffen wieder erlaubt! By admin

Die Landesregierung hat in der ab 18. Mai geltenden Fassung der Corona-Verordnung eine Ausnahme
von der 5-Personenregel für die gesundheitsbezogene Selbsthilfe vorgesehen,
wenn geeignete Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen getroffen werden (insbesondere Abstandsgebot).

Deshalb kann sich unsere Selbsthilfegruppe ab dem 27. Mai 2020
wieder regulär (jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat) in unserem Gruppenraum im Hardtwaldzentrum treffen,
wenn folgende Schutzmaßnahmen eingehalten werden:

  • zwischen Personen muss ein Abstand von möglichst 2 Metern,
    mindestens aber 1,5 Metern eingehalten werden
    (diese Vorgabe ist in unserem Gruppenraum mit 68 m² problemlos zu erfüllen!)

Darüber hinaus sind im eigenen Interesse weitere Schutzmaßnahmen sinnvoll, z.B.:

  • während des Aufenthalts im Gruppenraum eine Mund-Nasen-Bedeckung (sogenannte Community-Maske) tragen (wir haben bei Bedarf geeignete Schutzmasken besorgt, und nach Einnahme der Sitzplätze kann die Maske abgenommen werden, da in unserem Gruppenraum der Mindestabstand gewährleistet ist!)
  • die Räume gut lüften (wird vom Selbsthilfebüro bzw. vom Team vor jedem Treffen durchgeführt!)
  • keine Teilnahme von Personen mit Erkältungssymptomen (versteht sich von selbst!)
  • geeignete Teilnehmerdaten für eine ev. Rückverfolgung erfassen (wir führen immer eine Teilnehmerliste!)

Außerdem stellen wir im Gruppenraum eine Lösung zur hygienischen Händedesinfektion aus der Apotheke bereit!

Bitte vor Betreten des Gruppenraums in den Toilettenräumen im 3. OG gründlich die Hände waschen!

Trotz dieser Einschränkungen freuen wir uns auf ein Treffen mit Ihnen.

Zur besseren Planung bitten wir um kurze Voranmeldung unter Tel.: 0151/67798450 bzw. per E-Mail unter info@elternselbsthilfe-karlsruhe.de

Informationen zu den geltenden Bestimmungen werden immer aktuell auf der Homepage des Ministeriums für Soziales und Integration veröffentlicht: https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/verordnungen/.